A7 und A21 bei Neumünster : Totes Schwein und Überladungen – Polizei nach Kontrolle von Tiertransporten schockiert

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 15:04 Uhr

shz+ Logo
Die Polizisten hatten sowohl an der Raststätte Aalbek an der A7 als auch in Schackendorf an der A21 Kontrollstellen eingerichtet.
Die Polizisten hatten sowohl an der Raststätte Aalbek an der A7 als auch in Schackendorf an der A21 Kontrollstellen eingerichtet.

Über die Hälfte der am Mittwoch kontrollierten 63 Fahrzeuge wies Mängel auf. Insgesamt waren 26 Polizeibeamte und zwölf Mitarbeiter der zuständigen Veterinärämter im Einsatz. Pressesprecher kündigt weitere Kontrollen an.

Neumünster | Das war wahrlich kein schöner Anblick: Bei einer sechsstündigen Kontrolle der Polizei von Tiertransporten auf den Autobahnen 7 und 21 am Mittwoch zwischen 11 und 17 Uhr entdeckten die Beamten unter anderem ein totes Schwein. Insgesamt wurden an beiden Kontrollstellen 63 Fahrzeuge, darunter 52 Tiertransporte, kontrolliert. Die Beamten entdeckten auf de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen