Savoy in Bordesholm : „Das Ungemach“: So klingt Rilke vertont

Avatar_shz von 08. August 2021, 15:22 Uhr

shz+ Logo
Andre Bodé (von links), Sigried Lau, Helge Keiper und am Schlagzeug Michael Dzworniarek vertonen die Werke bekannter Dichter.
Andre Bodé (von links), Sigried Lau, Helge Keiper und am Schlagzeug Michael Dzworniarek vertonen die Werke bekannter Dichter.

Die Besucher ließen sich von der Band „Das Ungemach“ zu Rilke, Tucholsky, Storm und anderen entführen.

Bordesholm | Spannende Poesie und mitreißende Musik vereinigten sich beim Konzert von „Das Ungemach“ im Bordesholmer Savoy. Mit Heine, Rilke, Tucholsky und anderen unsterblichen Dichtergrößen im Gepäck fesselte die fünfköpfige Band die 60 Besucher und begab sich auf eine zeitlose Zeitreise. „Der Werwolf“ oder „Die Stadt“ Und was gibt es da an Erlebnissen, Ab...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen