Eisenbahnstadt Neumünster : Für 10 Millionen Euro: Werkstatt für Akku-Züge von Stadler soll an den Lokschuppen

Avatar_shz von 02. Dezember 2021, 17:50 Uhr

shz+ Logo
So sehen die Planungen für die Waschanlage und Wartungswerksatt in der zweiten Ausbaustufe aus.
So sehen die Planungen für die Waschanlage und Wartungswerksatt in der zweiten Ausbaustufe aus.

Die Norddeutsche Eisenbahn Niebüll baut nicht nur ihr Terminal bei der Max-Johannsen-Brücke aus. Für zehn Millionen Euro soll bis Ende 2023 eine Werkstatt für die Akku-Züge des Herstellers Stadler entstehen.

Neumünster | Neumünster war immer eine Eisenbahnerstadt und wird diesen Charakter künftig wieder mehr unterstreichen können. Die Norddeutsche Eisenbahn Niebüll (NEG) baut nicht nur ihr Terminal für den kombinierten Verkehr Straße/Schiene bei der Max-Johannsen-Brücke aus. Für zehn Millionen Euro soll bis Ende 2023 eine Werkstatt für die Akku-Züge des Herstellers St...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen