Innenstadt : So will Neumünster das Vogelfüttern am Teich unterbinden

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 08:47 Uhr

shz+ Logo
Babett Schwede-Oldehus, Vorsitzende des Stadtteilbeirats Stadtmitte, und Heiner Feilke, Abteilungsleiter Grünflächen, hoffen, dass die neuen Hinweisschilder in den Teichuferanlagen in Zukunft die Besucher vom Vogelfüttern abhalten.
Babett Schwede-Oldehus, Vorsitzende des Stadtteilbeirats Stadtmitte, und Heiner Feilke, Abteilungsleiter Grünflächen, hoffen, dass die neuen Hinweisschilder in den Teichuferanlagen in Zukunft die Besucher vom Vogelfüttern abhalten.

Weil das Vogelfüttern in der Innenstadt von Neumünster überhand nahm, wurden jetzt Hinweisschilder mit einem Appell aufgestellt.

Neumünster | Die Anregung kam direkt von den Anwohnern aus der Innenstadt. Immer wieder beklagten sie sich bei Stadtteilvorsteherin Babett Schwede-Oldehus darüber, dass das Füttern von Vögeln am Teich immens zugenommen habe – mit den entsprechenden Folgen. Jetzt stellten Stadt und Stadtteilbeirat im Bereich der Teichuferanlagen Schilder auf, die auf die Problemati...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen