Pro-Familia-Jahresbilanz 2020 : Schwangerschaftsabbrüche in Neumünster erschwert

Avatar_shz von 07. April 2021, 16:03 Uhr

shz+ Logo
Die Beraterinnen Carina Zander (von links), Catharina Ermgassen-Hoppe und Leiterin Urte Kringel machen viele Beratungen aktuell per Telefon. Persönliche Gespräche sind aber auch möglich.
Die Beraterinnen Carina Zander (von links), Catharina Ermgassen-Hoppe und Leiterin Urte Kringel machen viele Beratungen aktuell per Telefon. Persönliche Gespräche sind aber auch möglich.

Operative Abtreibungen waren zeitweise nicht möglich. Pro Familia fordert: Land soll Versorgungsauftrag erfüllen.

Neumünster | Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Home-Office und Homeschooling. „Familien und Paare sind am Limit“, erklärt Urte Kringel, Leiterin von Pro Familia, mit Blick auf das vergangene Jahr. Die Beratungsstelle am Goebenplatz unterstützt bei Themen wie Sexualität, Partnerschaft, Trennung, Empfängnisregelung und -verhütung, unerfülltem Kinderwunsch, Schwangerscha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen