Aktionstag in Neumünster : Gegen Gewalt an Frauen: Mit orange angeleuchtetem FEK und Brötchentüten ein Signal setzen

Avatar_shz von 25. November 2021, 18:48 Uhr

shz+ Logo
Dr. Svenja Thiele (von links), Jutta Meyer, Petra Strahl und Babett Schwede-Oldehus freuen sich mit der FEK-Geschäftsführerin Kerstin Ganskopf über das orangefarbene Leuchtfeuer am FEK-Gebäude.
Dr. Svenja Thiele (von links), Jutta Meyer, Petra Strahl und Babett Schwede-Oldehus freuen sich mit der FEK-Geschäftsführerin Kerstin Ganskopf über das orangefarbene Leuchtfeuer am FEK-Gebäude.

Zum Aktionstag gegen Gewalt an Frauen machen verschiedene Organisationen in Neumünster mobil.

Neumünster | In einem strahlenden Orange erleuchtete am Donnerstagabend das Friedrich-Ebert-Krankenhaus. Anlass war der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. „Frauenrechte sind Menschenrechte, wir wollen das mit unserer Aktion sichtbar machen“, betonte Jutta Meyer, Präsidentin vom Zonta-Club Neumünster. Bereits zum zehnten Mal wird in Neumünster u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen