Zeugen gesucht in Neumünster : Jugendlicher pinkelt in den Briefkasten und stößt Frau vom Fahrrad

Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen.

Eine Zeitungszustellerin wurde vom Rad gestoßen, weil sie den Jugendlichen auf sein Verhalten ansprach.

Avatar_shz von
01. April 2021, 11:27 Uhr

Neumünster | Am Sonnabend, 27. März, gegen 3 Uhr stieß ein 17 bis 18 Jahre alter Mann eine 58-jährige Zeitungszustellerin in der Schulstraße in Neumünster vom Fahrrad. Die Frau brach sich bei dem Sturz den linken Mittelfußknochen. Sie war an dem frühen Morgen mit ihrem Fahrrad unterwegs, um Zeitungen auszutragen.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befanden sich zu dem Zeitpunkt etwa fünf männliche Jugendliche. Einer von ihnen war gerade dabei, in einen Briefkasten zu urinieren. Die Frau fuhr in Richtung Ortsausgang an der Gruppe vorbei und äußerte ihren Unmut darüber, dass sich der Jugendliche in der Öffentlichkeit erleichterte.

Die Jugendlichen sind geflohen

Einer der jungen Männer fuhr der Frau daraufhin auf seinem Fahrrad hinterher und fuhr absichtlich gegen ihr Rad. Durch den Zusammenstoß stürzte die Zeitungsausträgerin auf die Fahrbahn und brach sich dabei den linken Fuß. Die anderen Jugendlichen aus der Gruppe waren offenbar mit der Tat nicht einverstanden und riefen noch Entschuldigung, bevor die ganze Gruppe in den Oberjörn verschwand.

Bei dem Täter auf dem Fahrrad handelt es sich um einen 17 bis 18 Jahre alten Mann, er hatte blonde Haare und trug eine helle Jacke. Die Polizei in Tungendorf sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Es werden aber auch die anderen Jugendlichen aus der Gruppe aufgefordert, sich bei der Polizei zu melden, da sie sich ansonsten auch strafbar machen.

Hinweise bitte an die Polizei in Tungendorf unter Tel. 04321/301924 oder an jede andere Polizeidienststelle.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen