Prozess in Neumünster : Haushaltshilfe aus einer Umlandgemeinde soll 20.000 Euro gestohlen haben

Avatar_shz von 22. Juni 2021, 13:45 Uhr

shz+ Logo
Die Frau aus einem kleinen Ort im Kreis Segeberg musste sich nach ihrem  Raubzug am Automaten vor dem Neumünsteraner Schöffengericht verantworten.
Die Frau aus einem kleinen Ort im Kreis Segeberg musste sich nach ihrem  Raubzug am Automaten vor dem Neumünsteraner Schöffengericht verantworten.

Die Frau bediente sich am Konto eines Rentners, bis sie die Ersparnisse des alten Mannes quasi abgeräumt hatte.

Neumünster | Die Versuchung war wohl einfach zu groß. Rund anderthalb Monate bediente sich eine Frau (48) aus einer kleinen Gemeinde im Kreis Segeberg nahezu täglich unbemerkt am Konto eines Rentners, bis sie die Ersparnisse des alten Mannes quasi abgeräumt hatte und die Sache aufflog. Jetzt musste sie sich vor dem Schöffengericht in Neumünster verantworten. Es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen