Mühbrook : Neuer Blindenstock: Mühbrooker hatte die Idee, Kieler Studenten tüfteln

Avatar_shz von 12. Januar 2022, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Erfinder Jürgen Gibisch zeigt auf das Foto der Mechatronik-Studenten Wanhou Leng und Patrick Rehder, die mit der Entwicklung des elektronischen Blindenstocks begonnen haben.
Erfinder Jürgen Gibisch zeigt auf das Foto der Mechatronik-Studenten Wanhou Leng und Patrick Rehder, die mit der Entwicklung des elektronischen Blindenstocks begonnen haben.

Mit Vibrationssignal, Lautsprecherbox und GPS-Empfänger ist der neue Blindenstock unter anderem ausgestattet.

Mühbrook | Bei einer Beobachtung vor zwei Jahren im Urlaub in Spanien kam Jürgen Gibbisch aus Mühbrook die zündende Idee. „Der Blindenstock einer Frau konnte für sie nur eine Armverlängerung sein. Vor der herunterhängenden Elektroleitung konnte der Blindenstock die Frau nicht warnen“, berichtete Jürgen Gibbisch und dachte sich: „Das muss doch besser möglich sein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen