Online-Treffen zum Ramadan : Muslime und Christen in Neumünster wollen sich annähern

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 07:56 Uhr

shz+ Logo
Über 20 Gäste diskutierten am Freitagabend gemeinsam mit Moderatorin Awesta Maroof (oben links) im Online-Treffen des Sozialdienstes muslimischer Frauen über den Ramadan.
Über 20 Gäste diskutierten am Freitagabend gemeinsam mit Moderatorin Awesta Maroof (oben links) im Online-Treffen des Sozialdienstes muslimischer Frauen über den Ramadan.

Gegenseitige Einladungen zu Veranstaltungen sollen die Regel werden. Propst Stefan Block: „Wichtiger als Debatten.“

Neumünster | Nach jahrelanger Funkstille im interreligiösen Dialog wollen Christen und Muslime in Neumünster wieder den verstärkten Dialog untereinander, aber auch mit anderen Glaubensrichtungen suchen. Das ist das Ergebnis einer Online-Diskussion zum Fastenmonat Ramadan des Sozialdienstes muslimischer Frauen (SmF) am Freitagabend. Allerdings erteilte Propst Stefa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen