Streik für mehr Anerkennung : Protestierende Kita-Mitarbeitende werden aus dem Rathaus-Innenhof gebeten – das war der Grund

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 17:01 Uhr

shz+ Logo
Der Demonstrationszug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den kommunalen Kitas führte auch über den Großflecken.
Der Demonstrationszug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den kommunalen Kitas führte auch über den Großflecken.

Rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Kitas machten am Donnerstag ihrem Unmut laut Luft. Doch statt eines Gesprächs mit dem Oberbürgermeister Tobias Bergmann trat der Kommunale Ordnungsdienst auf.

Neumünster | Mit einem Demonstrationszug vom Gewerkschaftshaus an der Carlstraße zum Rathaus und einer Kundgebung haben am Donnerstag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Kitas einen zweitägigen Warnstreik begonnen. Sie forderten wie schon nach der ersten Verhandlungsrunde im aktuellen Tarifstreit mehr Geld, vor allem aber auch mehr Anerkennung und Wer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen