Besorgter Anrufer : Mann mit Brotmesser in der Holsten-Galerie Neumünster löst Großeinsatz der Polizei aus

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 16:23 Uhr

shz+ Logo
Die Polizei rückte mit drei Streifenwagen Richtung Hauptbahnhof aus.
Die Polizei rückte mit drei Streifenwagen Richtung Hauptbahnhof aus.

Weil er sich offenbar bedroht gefühlt hat, wählte ein Passant am Freitagmittag den Notruf. Die Beamten waren in drei Streifenwagen schnell vor Ort und konnten den Gesuchten am Hauptbahnhof antreffen.

Neumünster | Gleich drei Streifenwagen waren am Freitagmittag gegen 12 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn in der Innenstadt im Einsatz, nachdem einem Passanten in der Holsten-Galerie ein Mann mit einem Brotmesser aufgefallen war. Der offenbar besorgte Bürger wählte daraufhin die 110. Er führte das Messer noch bei sich „Der Anrufer fühlte sich durch den Mann b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen