Neumünster : Nach einem Jahr Pause Corona-Pause trotzt der Mädchen-Musikzug dem Regen

Avatar_shz von 29. August 2021, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Mit teilweise „wetterfesten“ Instrumenten präsentierte der Mädchen-Musikzug Neumünster ein flottes und gelungenes Konzert nach einem Jahr Pandemie-Pause.
Mit teilweise „wetterfesten“ Instrumenten präsentierte der Mädchen-Musikzug Neumünster ein flottes und gelungenes Konzert nach einem Jahr Pandemie-Pause.

Das hätten sich die Mädchen und der Leiter Christos Meitanis sicher anders gewünscht. Der Regen zum ersten Konzert nach der Corona-Pause entmutigte die Musikerinnen jedoch keineswegs. Und auch die 90 Besucher zogen mit.

Neumünster | Mutig und flott spielten sie gegen das ungemütliche regnerische Wetter am vergangenen Sonnabend auf der Terrasse des Caspar-von-Saldern-Hauses an, denn sie wollten unbedingt ihr erstes Livekonzert nach einjähriger Zwangspause durch die Pandemie, die Mädchen und Frauen des traditionsreichen Mädchen-Musikzuges Neumünster. Auch deshalb, weil sich der neu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen