KSV-Verbandstag : Kreissportverband Neumünster verliert in der Pandemie 894 Mitglieder

Avatar_shz von 24. August 2021, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Die KSV-Vorsitzende Ute Freund (Zweite von links) stellt sich mit Ingo Sellmer, Dr. Thomas Liebsch-Dörschner,
Rüdiger Schwarz, Mirko Utecht, Volker Gerecke und Susanne Nolte-Holtmann zum Foto auf.
Die KSV-Vorsitzende Ute Freund (Zweite von links) stellt sich mit Ingo Sellmer, Dr. Thomas Liebsch-Dörschner, Rüdiger Schwarz, Mirko Utecht, Volker Gerecke und Susanne Nolte-Holtmann zum Foto auf.

Gefragt sind kreative Ideen. Viele Vereine reagierten auf den verordneten Stillstand mit digitalen Angeboten und neuen Formaten.

Neumünster | Die Corona-Pandemie war das dominierende Thema des Kreissportverbandstages. 37 Delegierte aus 47 Mitgliedsvereinen und 21 Gäste diskutierten, wie man mit neuen Ideen dem Mitgliederschwund begegnen kann. 894 Mitglieder verloren Neumünsters Sportvereine auf Jahressicht. Zählte man am 1. Januar 2020 noch 15.189 Vereinsmitglieder, waren es ein Jahr spä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen