Kreis Segeberg : Wegen Corona: Weniger Unfälle, weniger Tote

Avatar_shz von 17. März 2021, 13:35 Uhr

shz+ Logo
Einer der Unfälle im Kreis Segeberg ereignete sich am 30. Mai, 2020l auf der Bundesstraße 205 zwischen Rickling und Neumünster in Höhe  Kleinkummerfeld. Insgesamt wurden dabei acht Menschen verletzt.
Einer der Unfälle im Kreis Segeberg ereignete sich am 30. Mai, 2020l auf der Bundesstraße 205 zwischen Rickling und Neumünster in Höhe Kleinkummerfeld. Insgesamt wurden dabei acht Menschen verletzt.

Im Jahr 2020 gab es im Kreis Segeberg 12,9 Prozent weniger Unfälle. Allerdings sind mehr Motorradfahrer verunglückt.

Bad Segeberg | Die Zahl der Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeidirektion Bad Segeberg (Kreise Segeberg und Pinneberg sowie die Gemeinde Tangstedt im Kreis Stormarn) ist zurückgegangen und befindet sich auf einem Fünf-Jahres-Tief. Und das obwohl die Zahlen im Bereich der Kfz-Zulassungen angestiegen und eine erhöhte Mobilität durch Zweiradfahrer zu verzeichnen war....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen