Klimaschutz : Darum muss Neumünster bei Solarenergie stärker Gas geben

Avatar_shz von 15. September 2021, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Aktuell wird eine Potenzialanalyse zu Photovoltaik auf städtischen Dächern gemacht.
Aktuell wird eine Potenzialanalyse zu Photovoltaik auf städtischen Dächern gemacht.

Eine Große Anfrage der FDP sorgte am Dienstag für eine hitzige Debatte. Die CDU wirft dem Stadtbaurat Untätigkeit vor, die Grünen sehen massive Versäumnisse bei der Erreichung des Klimaschutzziels.

Neumünster | Neumünster soll bis 2035 klimaneutral werden. Im Rahmen einer Großen Anfrage wollte die FDP wissen, wie wichtig Solarenergie zur Erreichung des Ziels ist und wie der Stand der Entwicklung ist. „Wir wollten schon 2008 verschärft auf Solarenergieanlagen setzen, damals ernteten wir für den Vorstoß jedoch wenig Gegenliebe“, sagte Reinhard Ruge (FDP). Den ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen