Stadtwerke Neumünster : Klimainitiative plant Bürgerbegehren gegen Teilverkauf der Wärmesparte

Avatar_shz von 18. April 2021, 14:37 Uhr

shz+ Logo
Das Heizkraftwerk der Stadtwerke wird vor allem mit aufbereitetem Abfall befeuert.
Das Heizkraftwerk der Stadtwerke wird vor allem mit aufbereitetem Abfall befeuert.

Die Initiative „Unsere SWN – Unsere Wärme"“ sieht in der Müllverbrennung keine Zukunftsstrategie.

Neumünster | Die Klimainitiative Neumünster lässt nicht locker. Die Aktivisten stören sich schon lange an den Plänen der Stadtwerke (SWN), ihre Wärmesparte in ein Tochterunternehmen auszugliedern und den Anteil des Entsorgungsunternehmens Remondis daran auf 49 Prozent aufzustocken. Jetzt wollen sie ein Bürgerbegehren starten, um eine Teilprivatisierung zu verhinde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen