Jahreshauptversammung : Freiwillige Feuerwehr Rickling musste 30 Mal ausrücken

Avatar_shz von 30. August 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Sie sind jetzt in die Freiwillige Feuerwehr Rickling aufgenommen: Kim Bock (von links), Bennet Steenbock, Nis Berger, Dano Armbrust, Dennnis Karow, Rudolf Herzen, Daniel Möller.
Sie sind jetzt in die Freiwillige Feuerwehr Rickling aufgenommen: Kim Bock (von links), Bennet Steenbock, Nis Berger, Dano Armbrust, Dennnis Karow, Rudolf Herzen, Daniel Möller.

Die Feuerwehr in Rickling zieht Bilanz: 30 Mal musste die Wehr ausrücken. Außerdem gab es Ehrungen: Norbert Deichmann ist seit 50 Jahren dabei.

Rickling | „Es war das ruhigste Jahr seit Jahrzehnten“. Ricklings Wehrführer Ulf-Erik Klinge gab in seinem Bericht für das Jahr 2020 insgesamt nur 30 Einsätze mit 313 Einsatzstunden der Freiwilligen Feuerwehr bekannt. Am häufigsten mussten die Kameraden für technische Hilfe ausrücken (19 Mal), sechs Mal mussten Brände bekämpft werden. Im Rahmen der ersten Hilfe ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen