Jubiläum in Neumünster : 25 Jahre kreative Integration in der Theatergruppe „KrimsKrams“

Avatar_shz von 22. August 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Mitglieder der Integrierten Theatergruppe „KrimsKrams“ proben in der Kreuzkirche.
Mitglieder der Integrierten Theatergruppe „KrimsKrams“ proben in der Kreuzkirche.

In den selbst ersonnenen Theaterstücken stehen Darsteller mit und ohne Handicap gemeinsam auf der Bühne. Themen sind soziale Fragen rund um das Behindertsein.

Neumünster | „Die sind irgendwie anders, aber das ist kein Problem“, sagt Piet Wichelmann und meint damit die behinderten Schauspieler und Darstellerinnen, die mit ihm beim „Integrativen Theater KrimsKrams“ auf der Bühne stehen. In diesem Jahr feiert das Projekt sein 25 jähriges Bestehen. Den Grundgedanken der Gruppe beschreibt Spielleiter Bernd Soffner so: „Es...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen