Bachstraße in Neumünster : Der Grundstein für das Leuchtturmprojekt DRK-Ehrenamtszentrum ist gelegt

Avatar_shz von 26. November 2021, 14:45 Uhr

shz+ Logo
DRK-Vorstand Sven Lorenz (von links) mit der Grundstein-Kupferhülse, in die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger eine DRK-Playmobilfigur, DRK-Kreisbereitschaftsleiter Oliver Hushahn einen Courier vom Tage und DRK-Präsidentin Carén Krebs die Baupläne steckte.
DRK-Vorstand Sven Lorenz (von links) mit der Grundstein-Kupferhülse, in die Stadtpräsidentin Anna-Katharina Schättiger eine DRK-Playmobilfigur, DRK-Kreisbereitschaftsleiter Oliver Hushahn einen Courier vom Tage und DRK-Präsidentin Carén Krebs die Baupläne steckte.

Das Deutsche Rote Kreuz investiert beim Gefahrenabwehrzentrum an der Bachstraße drei Millionen Euro in einen zweigeschossigen Bau mit Fahrzeughalle und Tagungsräumen für die DRK-Bereitschaft und andere Gruppen.

Neumünster | In die von Klempner Thomas Dzierzawa verlötete Grundsteinhülse aus Kupfer kam neben den Bauplänen für das neue Ehrenamtszentrum des DRK Neumünster auch eine aktuelle Courier-Ausgabe. So ist für die Nachwelt festgehalten, dass es sich für das Rote Kreuz um eine besondere Herzensangelegenheit handelt. DRK-Vorstand Sven Lorenz sprach sogar von „unsere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen