Fußball : PSV Neumünster bejubelt den Pokalsieg

Avatar_shz von 08. August 2021, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Jubel bei Timo Barendt nach dem 1:0 für den PSV. VfR-Akteur Christoph Kahlcke (hinten) ist die Enttäuschung anzusehen.
Jubel bei Timo Barendt nach dem 1:0 für den PSV. VfR-Akteur Christoph Kahlcke (hinten) ist die Enttäuschung anzusehen.

Der favorisierte Oberligist setzt sich beim Stadtrivalen VfR mit 3:0 durch und zieht auf die Landesebene ein.

Neumünster | Auf den ersten Blick ist es ein klares Ergebnis: 3:0 für den favorisierten PSV im nachgeholten Fußball-Kreispokalfinale der Saison 2020/21 beim VfR. Aber so deutlich sah es über lange Strecken des Spiels nicht aus. Lange konnte der Landesligist in der Grümmi-Arena gegen den Oberligisten mithalten, musste am Ende dann aber doch die „Polizisten“ in Rich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen