Klinikneubau in Neumünster : Friedrich-Ebert-Krankenhaus plant neue Kinderklinik für 18 Millionen Euro

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 18:15 Uhr

shz+ Logo
Das Gebäude der Kinderklinik (rechts) stammt aus den 1950er-Jahren und genügt längst nicht mehr heutigen Anforderungen. Der Neubau rückt nach links an die Stelle des zweigeschossigen Teils des 1970er-Jahre-Haupttrakts links im Bild.
Das Gebäude der Kinderklinik (rechts) stammt aus den 1950er-Jahren und genügt längst nicht mehr heutigen Anforderungen. Der Neubau rückt nach links an die Stelle des zweigeschossigen Teils des 1970er-Jahre-Haupttrakts links im Bild.

Zur Umsetzung der neuen Medizin-Strategie gehört auch der Neubau der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bis 2024. Das Land stellt Fördermittel in Höhe von 16,8 Millionen Euro in Aussicht.

Neumünster | „Wir wollen unsere Medizin-Strategie 2021 und Folgejahre auch baulich umsetzen“, sagt Kerstin Ganskopf, die Geschäftsführerin des Friedrich-Ebert-Krankenhauses und wird konkreter: Die mehr als zehn Jahre alten Baupläne müssen neuen Gegebenheiten und Erkenntnissen angepasst werden. Neue Herzkathetermessplätze Das reiche von der in der Corona-Pand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen