Neumünster : Bartels-Langness investiert 16 Millionen in Markant-Markt und Wohnungen

Avatar_shz von 20. April 2021, 15:52 Uhr

shz+ Logo
Der Markt an der Hauptstraße ist in die Jahre gekommen.
Der Markt an der Hauptstraße ist in die Jahre gekommen.

Der Famila-Markt an der Hauptstraße schließt am 24. April. Er wird für den Bau eines Markant-Markts abgerissen.

Neumünster | Am Sonnabend, 24. April, um 14 Uhr ist an der Hauptstraße 21 in Neumünster-Brachenfeld erstmal Schluss. Dann schließt der Famila-Markt und wird abgerissen. Famila gibt den kleineren Neumünsteraner Standort an das Schwesterunternehmen Markant ab. „Nach der Schließung am Sonnabend wird der Markt ausgeräumt, die Waren werden umgelagert, einen Abverkau...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen