Neumünster : FEK-Chefin Kerstin Ganskopf: Wer unter Corona am meisten leidet, wird auch noch bestraft

Avatar_shz von 22. April 2021, 15:05 Uhr

shz+ Logo
Seit dem 1.Oktober 2020 ist Kerstin Ganskopf alleinige Geschäftsführerin der FEK Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH.
Seit dem 1.Oktober 2020 ist Kerstin Ganskopf alleinige Geschäftsführerin der FEK Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster GmbH.

Die 53-Jährige übernahm das Friedrich-Ebert-Krankenhaus mitten in der Pandemie. Es war kein leichter Einstieg.

Neumünster | Frau Ganskopf, Sie sind unter Pandemie-Bedingungen eingestiegen, das wünscht man sich doch sicher anders. Das wünscht man sich komplett anders. Ich orientiere meine Arbeit ja ganz stark daran, einen Draht zu den Mitarbeitern aufzubauen. Man lernt ja über 2000 Mitarbeiter nicht so schnell kennen. Die ersten Amtshandlungen mussten sein, alle mögliche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen