Gefahr in Neumünster : Familie mit Pferd überquerte die Gleise und legte die Bahnstrecke lahm

Avatar_shz von 17. Juni 2021, 12:23 Uhr

shz+ Logo
Die Bundespolizei suchte vergeblich nach der Familie mit dem Pferd, die zuvor die Gleise bei Neumünster überquert hatte.
Die Bundespolizei suchte vergeblich nach der Familie mit dem Pferd, die zuvor die Gleise bei Neumünster überquert hatte.

Ein Mann mit einem Rucksack, ein Kind und eine Familien mit einem Pferd sorgten am Mittwoch für Verspätungen im Bahnverkehr bei Neumünster.

Neumünster | Gleich drei Mal musste ein Zug am Mittwoch in der Nähe von Neumünster scharf bremsen, weil Menschen an oder auf den Gleisen unterwegs waren. Am Nachmittag wurde die Bundespolizei über die erste Schnellbremsung eines Zuges im Bereich Gadeland informiert. Vor Ort berichtetet ihnen der Triebfahrzeugführer einer Nordbahn, dass er zuvor auf der Fahrt von B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen