Neumünsters größte Baustelle : Edeka am Eichhof: Die Stahlbetonhülle des Gebäudes ist fast fertig

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 17:10 Uhr

shz+ Logo
Die beiden Mobilkräne auf Raupen im Bildhintergrund der Drohnenaufnahme haben ihr Werk fast verrichtet und werden demnächst abgezogen. Die Stahlbetonstützen und Fertigbetonteile, die aus Paderborn per Bahn und Lkw-Schwertransport geliefert wurden, sind dann montiert.
Die beiden Mobilkräne auf Raupen im Bildhintergrund der Drohnenaufnahme haben ihr Werk fast verrichtet und werden demnächst abgezogen. Die Stahlbetonstützen und Fertigbetonteile, die aus Paderborn per Bahn und Lkw-Schwertransport geliefert wurden, sind dann montiert.

Gut fünf Monate nach der Grundsteinlegung für das neue Edeka-Zentrallager läuft der Bau nach Plan. Die Materialknappheit bringt die Fertigstellung im Sommer 2022 nicht in Gefahr.

Neumünster | 53 bis zu 32 Meter hohe Stahlbetonstützen ragen am Eichhofpark in den Himmel und markieren die maximale Höhe des zweiten Bauabschnitts für das Edeka-Zentrallager. Das Stahlbetonskelett des ersten Bauabschnitts ist nahezu komplett. „Wir schließen in eineinhalb Wochen die Fertigteil-Betonarbeiten ab“, erklärt Augustinus Clüsener vom Hamburger Generalpla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen