Earth Hour : In Neumünster gingen die Lichter aus für den Klimaschutz

Avatar_shz von 28. März 2021, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Karl-Peter Weiland und sein Team vom Bürgernetzwerk Nähmaschine haben die 19 Grundrechte mit Kerzenschein erleuchtet.
Karl-Peter Weiland und sein Team vom Bürgernetzwerk Nähmaschine haben die 19 Grundrechte mit Kerzenschein erleuchtet.

An der Earth Hour beteiligte sich auch die Stadt Neumünster wieder in diesem Jahr. Es gab auch eine Fahrradtour.

Neumünster | Für eine Stunde blieb es am Sonnabend in vielen Städten und Gemeinden und auf der ganzen Welt zappenduster. Anlässlich der „Earth Hour 2021“ gingen auch in Neumünster ab 20.30 Uhr für eine Stunde die Lichter an Gebäuden und Sehenswürdigkeiten aus, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. „In Neumünster haben wir mit dem Beschluss der Klimaneutra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen