Zeugen gesucht : Zwei Feuer in Groß Buchwald: Die Polizei sucht einen Brandstifter

Die Feuerwehr konnte die beiden Scheunenbrände in Groß Buchwald schnell löschen. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus.
Die Feuerwehr konnte die beiden Scheunenbrände in Groß Buchwald schnell löschen. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus.

Die Polizei Neumünster sucht nach den beiden Bränden in Groß Buchwald nach einem Brandstifter und bittet Zeugen um Hinweise. Am Wochenende war dort an zwei Scheunen Feuer gelegt worden.

Avatar_shz von
24. September 2021, 14:09 Uhr

Groß Buchwald | Nach zwei Bränden im historischen Ortskern in Groß Buchwald (Kreis Rendsburg-Eckernförde) geht die Polizei nach ersten Ermittlungen mittlerweile von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Das teilte Polizeisprecher Sönke Petersen von der zuständigen Polizeidirektion in Neumünster am Freitag mit.

Das Feuer wurde rasch entdeckt

Die Brände wurden beide am vergangenen Sonnabend, 18. September, in den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr an gegenüberliegenden Scheunen am Dorfplatz gelegt. Weil die Taten rasch entdeckt wurden und die Feuerwehr dadurch rechtzeitig zur Stelle war, konnte eine Ausweitung des Feuers auf das Wohnhaus und benachbarte Gebäude verhindert werden. Menschen oder Tiere kamen durch das Feuer nicht zu Schaden.

Hier ist die Polizei zu erreichen

Die Kriminalpolizei bittet jetzt um Hinweise von Zeugen, die etwas zur Brandursache sagen können oder auffällige Beobachtungen rund um den Brandort gemacht haben. Sie werden gebeten sich bei den Ermittler unter Tel. 04321/9450 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen