Einsatz bei Heidmühlen : Verbotene Neonazi-Party: Polizisten werden mit Flaschen beworfen

Avatar_shz von 23. August 2021, 15:32 Uhr

shz+ Logo
30 Polizeibeamte waren im Segeberger Forst bei Heidmühlen vor Ort, um die Party der Neonazis aufzulösen.
30 Polizeibeamte waren im Segeberger Forst bei Heidmühlen vor Ort, um die Party der Neonazis aufzulösen.

Die Polizei hat nach einem Zeugenhinweis in der Nacht zu Sonntag bei Heidmühlen eine illegale Neonazi-Party aufgelöst. Dabei flogen auch Flaschen in Richtung der Beamten.

Heidmühlen | Der Zeuge hörte laute Musik und offenbar mindestens einen „Heil Hitler“-Ruf. Dann rief er die Polizei. In der Nacht zu Sonntag mussten die Einsatzkräfte nach einem Hinweis eine illegale Neonazi-Party im Segeberger Forst auflösen. Ein Zeuge hörte die Feiernden Der Einsatz begann am Sonnabend kurz nach 21 Uhr, nachdem ein Zeuge die verdächtige Fei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen