Während Corona : Immer mehr Abfall in Neumünster – vor allem Sperrmüll und Gelbe Säcke

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Stephan Mordhorst von der Abfallabteilung des Technischen Betriebszentrums steht vor den Bergen an Papiermüll und Gelben Säcken.
Stephan Mordhorst von der Abfallabteilung des Technischen Betriebszentrums steht vor den Bergen an Papiermüll und Gelben Säcken.

Im Vergleich zu Vor-Pandemiezeiten sind die Müllmengen in den vergangenen beiden Jahren deutlich gestiegen. Allein beim Sperrmüll mussten 50 zusätzliche Touren gefahren werden. Immer mehr Bürger bestellen Papiertonnen.

Neumünster | Er hatte mit einem Anstieg gerechnet. Dass der aber in Teilbereichen so stark ausfallen würde, ist auch für Stephan Mordhorst überraschend. „Alleine beim Sperrmüll war unser zehn Tonnen fassendes Fahrzeug in den vergangenen beiden Jahren über 50 zusätzliche Mal unterwegs, weil es im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019 deutlich mehr Anmeldungen gab“, sa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen