Milchtrockenwerk und Käserei : Abwassernotstand in Neumünster: Politik fordert Aufklärung

Avatar_shz von 31. August 2021, 17:13 Uhr

shz+ Logo
Auch das Milchtrockenwerk im Industriegebiet Süd steht wegen des Abwassernotstandes in der Kritik.
Auch das Milchtrockenwerk im Industriegebiet Süd steht wegen des Abwassernotstandes in der Kritik.

Die politische Dimension des Abwassernotstandes weitet sich aus. Ratsfrau Helga Bühse (CDU) verlangt ein neues Gutachten zur Messtechnik. Und die SPD sieht Ex-Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras in der Verantwortung.

Neumünster | Der Abwassernotstand in Neumünster bekommt ein politisches Nachspiel. „Wir haben eine große Anfrage an die Verwaltung gestellt für die Ratsversammlung am 14. September", erklärte nach der Fraktionssitzung am Montagabend CDU-Ratsfrau Helga Bühse. Sie ist auch Vorsitzende des Bau- und Vergabeausschusses. Hintergrund ist eine Vorlage der Verwaltung zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen