Unfall bei Großenaspe : Die Autobahn 7 musste für eine Stunde gesperrt werden

Avatar_shz von 29. Juli 2021, 10:15 Uhr

shz+ Logo
Nach dem Unfall musste die Autobahn 7 bei Großenaspe rund eine Stunde lang gesperrt werden. Der Verkehr staute sich Richtung Süden.
Nach dem Unfall musste die Autobahn 7 bei Großenaspe rund eine Stunde lang gesperrt werden. Der Verkehr staute sich Richtung Süden.

Nach einem Unfall musste die Autobahn 7 am Mittwochabend für eine Stunde Richtung Süden gesperrt werden. Zuvor war ein Auto mit einem Laster kollidiert.

Großenaspe | Nach einem Unfall, der sich zwischen den Abfahrten Großenaspe und Neumünster-Süd ereignete, musste die Autobahn 7 am Mittwochabend für eine Stunde lang Richtung Hamburg gesperrt werden. Nach Auskunft der Polizei musste ein Auto, das auf der linken Spur Richtung Süden unterwegs war, gegen 18.30 Uhr plötzlich stark bremsen, als offenbar ein anderer Wage...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen