Agenturbilder von Walter Erben : Flugzeugabsturz und Spionageverdacht: Das Bild eines Neumünsteraner Piloten schlägt hohe Wellen

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 09:01 Uhr

shz+ Logo
Diese Foto schickte der Courier-Fotograf Walter Erben vor 63 Jahren an eine Bildagentur. Es wurde von dort am 24. Januar 1959 deutschlandweit versendet. Es zeigt Richard B. vor dem Flugzeug, mit dem er am Neujahrstag in den Nord-Ostseekanal stürzte. Er überlebt. Wenig später wird ihm Spionage vorgeworfen.
Diese Foto schickte der Courier-Fotograf Walter Erben vor 63 Jahren an eine Bildagentur. Es wurde von dort am 24. Januar 1959 deutschlandweit versendet. Es zeigt Richard B. vor dem Flugzeug, mit dem er am Neujahrstag in den Nord-Ostseekanal stürzte. Er überlebt. Wenig später wird ihm Spionage vorgeworfen.

Als am Neujahrstag vor 63 Jahren ein Flugzeug aus Neumünster in den Nord-Ostsee-Kanal stürzte, ahnte niemand, dass bald wegen Spionage ermittelt wird. Courier-Fotograf Walter Erben schickte ein Foto an eine Bildagentur.

Neumünster, Rendsburg | Das Foto, das Courier-Fotograf Walter Erben, am 24. Januar 1959 an die Agentur gibt, ist auf den ersten Blick wenig sensationell: Ein Mann steht neben einer kleinen Propellermaschine und scheint irgendetwas an dem Flugzeug zu kontrollieren – mehr nicht. Was der Fotograf zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: Der Mann auf dem Bild wird mit seinem Flugzeu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen