Einbußen bis zu 85 Prozent : Corona-Testcenter in Neumünster verlieren deutlich an Kundschaft

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 15:45 Uhr

shz+ Logo
Da die Antigen-Schnelltests seit Montag nicht mehr kostenfrei sind, geht die Nachfrage nach ihnen auch in Neumünster massiv zurück.
Da die Antigen-Schnelltests seit Montag nicht mehr kostenfrei sind, geht die Nachfrage nach ihnen auch in Neumünster massiv zurück.

Weil die Antigen-Schnelltests seit Montag nicht mehr kostenfrei sind, geht die Nachfrage in Neumünster massiv zurück.

Neumünster | Massive Einbrüche bei den Kundenzahlen um bis zu 85 Prozent beklagen die Betreiber der Corona-Teststationen in Neumünster. „Die Zahl der Testungen ist runter gegangen auf 15 Prozent. Sonst hatten wir bis zu 140 Menschen pro Tag, jetzt sind es deutlich weniger“, stellte Nico Reiß, Geschäftsführer der Teststation IN Projekt am Großflecken, am Mittwochmi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen