Corona-Pandemie : Niederdeutsche Bühne Neumünster verkündet vorzeitiges Ende der Saison

Avatar_shz von 22. April 2021, 11:17 Uhr

shz+ Logo
Der neue Vorstand der Niederdeutschen Bühne: Annett Schnoor (Jugendbeauftragte, von links), Dieter Milkereit (Stellvertretender Bühnenleiter), Niels Münz (Bühnenleiter) und Dennis Willert (Kassenwart).
Der neue Vorstand der Niederdeutschen Bühne: Annett Schnoor (Jugendbeauftragte, von links), Dieter Milkereit (Stellvertretender Bühnenleiter), Niels Münz (Bühnenleiter) und Dennis Willert (Kassenwart).

Die NBN hat sich schweren Herzens zu einem Abbruch der Spielzeit durchgerungen und hofft nun auf den Sommer.

Neumünster | Trotz akribischer Vorbereitungen, engen Absprachen und positivem Zuspruch aus Politik und Verwaltung darf die Niederdeutsche Bühne Neumünster (NBN) nicht als schleswig-holsteinisches Modellprojekt zur Wiedereröffnung der Kulturstätten teilnehmen. Aufgrund dessen muss die NBN ihre Saison nun vorzeitig und schweren Herzens für beendet erklären: „Die Teil...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen