Corona und Musik : Maske auf beim Singen: Das sagen Musiker aus Neumünster

Avatar_shz von 15. Januar 2022, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Nach der neuesten Landesverordnung müssen Laiensänger beim Singen in geschlossenen Räumen eine Maske tragen.
Nach der neuesten Landesverordnung müssen Laiensänger beim Singen in geschlossenen Räumen eine Maske tragen.

Konzert von „Lieth Kontrast“ in Neumünster am Sonntag abgesagt. Vicelin-Kantor Dr. Karsten Lüdtke bangt um Bachs Matthäus-Passion am Karfreitag.

Neumünster | „Als Eiszeit für die Musik“ beschreibt der Landesmusikrat die Auswirkungen der neuesten Landesverordnung zum Schutz vor Corona in einem Brief an die Landesregierung. Seit Mittwoch gilt: Singen mit einem Mund-Nasen-Schutz für Laien, Blasmusik in Innenräumen ist komplett verboten. Die Kulturszene in Neumünster ist sauer, empört und frustriert. Selbst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen