Teilverkauf von SWN-Wärme : Bürgerbegehren: 214 Unterschriften am ersten Tag

Avatar_shz von 06. Juni 2021, 15:30 Uhr

shz+ Logo
Gisela Beil möchte nicht, dass ein Teil der SWN-Wärmeerzeugung an einen großen Konzern verkauft wird und unterschreibt bei Martin Reinhardt das Bürgerbegehren.
Gisela Beil möchte nicht, dass ein Teil der SWN-Wärmeerzeugung an einen großen Konzern verkauft wird und unterschreibt bei Martin Reinhardt das Bürgerbegehren.

Etwa 4000 Unterschriften muss das Bündnis „Unsere SWN – unsere Wärme“ zusammenbekommen, damit es einen Bürgerentscheid gibt.

Neumünster | Am Sonnabend startete auf dem Großflecken ein Bürgerbegehren gegen einen Teilverkauf bei den Stadtwerken Neumünster (SWN). Martin Reinhardt, einer der Initiatoren des Bündnisses „Unsere SWN – unsere Wärme“ erklärte: „Wir sind gegen die Teilprivatisierung in der SWN-Wärmeerzeugung. Alles, was Wärme erzeugt, gehört den SWN, und die gehören zu 100 Prozent...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen