Brandschutzausschuss Neumünster : Scharfe Kritik an OB Olaf Tauras wegen Facebook-Verbot bei der Feuerwehr

Avatar_shz von 18. März 2021, 17:05 Uhr

shz+ Logo
Die Datenschutzbeauftragte in Neumünster, Birgit Dröge, steht mit Facebook auf Kriegsfuß und hat den Feuerwehren daher die Nutzung untersagt. Das stößt nun auf harsche Kritik in der Politik.
Die Datenschutzbeauftragte in Neumünster, Birgit Dröge, steht mit Facebook auf Kriegsfuß und hat den Feuerwehren daher die Nutzung untersagt. Das stößt nun auf harsche Kritik in der Politik.

Einen Rüffel gab es auch für die Datenschutzbeauftrage Birgit Dröge. Die Verwaltung soll nun einen Leitfaden erarbeiten.

Neumünster | Nach 15 Minuten platzte es am Dienstagabend aus Frank Matthiesen heraus: „Wie lange müssen wir das denn noch ertragen?“, fragte der SPD-Ratsherr im Ausschuss für Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz und blickte in Richtung des Ausschussvorsitzenden Gerd Lassen (CDU). Auch die anderen Mitglieder zeigten sich fraktionsübergreifend genervt u...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen