Bordesholm : Savoy startet trotz Corona: Wie Georg Schroeter und Marc Breitfelder den Corona-Blues vertrieben

Avatar_shz von 09. Januar 2022, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Georg Schroeter (rechts) und Marc Breitfelder legten im Savoy einen energiegeladenen Auftritt hin.
Georg Schroeter (rechts) und Marc Breitfelder legten im Savoy einen energiegeladenen Auftritt hin.

Trotz aller Widrigkeiten, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, startete das Savoy in die Konzert-Saison. Mit Georg Schroeter und Marc Breitfelder hatten die Organisatoren dafür eine gute Wahl getroffen.

Bordesholm | Frisch und wacker trotz aller Widrigkeiten geht die Konzertsaison im Savoy in ein neues Jahr voller Rhythmus, Spaß und Entertainment. Mit Georg Schroeter und Marc Breitfelder machte ein eingespieltes Duo den Auftakt – einen besseren Saisonstart hätte es für die treuen und fachkundigen „Savoy-Jünger" nicht geben können. Unnachahmliche Solo-Exzesse ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen