Bordesholm : Darum ist Amtsdirektorin Anja Kühl nicht dabei, wenn sie abgewählt werden soll

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 07:12 Uhr

shz+ Logo
2019 war Anja Kühl zur Amtsdirektorin in Bordesholm gewählt worden, bereits seit einem Jahr scheint es hinter den Kulissen Probleme mit Mitarbeitern zu geben.
2019 war Anja Kühl zur Amtsdirektorin in Bordesholm gewählt worden, bereits seit einem Jahr scheint es hinter den Kulissen Probleme mit Mitarbeitern zu geben.

Am 20. Januar findet die Sitzung des Amtsausschusses statt. Wird Anja Kühl abgewählt, wird das teuer fürs Amt: 230.000 Euro.

Bordesholm | Der Amtsausschuss Bordesholm beginnt das Jahr spektakulär. Auf der Tagesordnung der Sitzung am Donnerstag, 20. Januar, steht nur ein Punkt, über den abgestimmt werden soll: die Abberufung der Amtsdirektorin des Amtes Bordesholm. Anja Kühl ist seit 1. Juli 2019 Amtsdirektorin. Bereits auf den Sitzungen des Hauptausschuss des Amtes am 23. November un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen