Interview der Woche aus Neumünster : Aurora Trautmann: „Ich bin baff, wie viel Hilfe es für die Flutopfer gab“

Avatar_shz von 13. August 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Aurora Trautmann übernachtet seit knapp einer Woche mit den Ferienkindern aus dem Hochwassergebiet in Nordrhein-Westfalen im Kinderferiendorf.
Aurora Trautmann übernachtet seit knapp einer Woche mit den Ferienkindern aus dem Hochwassergebiet in Nordrhein-Westfalen im Kinderferiendorf.

Aurora Trautmann gehört zum Betreuerteam der Kinder aus dem Hochwasser-Gebiet im Kinderferiendorf.

Neumünster | 15 Kinder aus den durch Hochwassser besonders betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen sind derzeit im Kinderferiendorf, um nach den Erlebnissen ein paar unbeschwerte Tage in ihren Schulferien zu erleben. Vier Betreuer sind mit dabei. Zu ihnen zählt auch Aurora Trautmann, die sich als einzige Frau um die sechs Mädchen der Gruppe kümmert. Die 19-Jäh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen