Amtsgericht Neumünster : Prozess um Angriff auf einen Busfahrer am Zob

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 12:14 Uhr

shz+ Logo
Ein Mann, der in Neumünster einen Busfahrer tätlich angegriffen haben soll, musste sich wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.
Ein Mann, der in Neumünster einen Busfahrer tätlich angegriffen haben soll, musste sich wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Weil er am Zob in Neumünster einen Busfahrer angegriffen haben soll, musste sich ein Mann vor Gericht verantworten.

Neumünster | Der Angeklagte (43) war immer noch stinksauer. Völlig zu Unrecht sah er sich im Fokus der Justiz, als er sich jetzt vor dem Amtsgericht in Neumünster wegen Körperverletzung verantworten musste. Vielmehr sei er damals zu Schaden gekommen. Da war er sich ganz sicher. Die Sache, die der Staatsanwalt vor dem Amtsrichter vortrug, liegt bereits längere Zeit ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen