zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

19. Oktober 2017 | 20:43 Uhr

80 Motorradfahrer beim kleinen Mogo

vom

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Bokhorst | Unter der Überschrift "Welchen Weg wählst Du?" feierten am Sonntag etwa 100 Teilnehmer den 24. Motorradgottesdienst (Mogo) in der Bokhorster Heilig-Geist-Kirche. 80 Motorradfahrer waren dazu mit ihren Maschinen aus allen Richtungen des Landes sowie auch aus Hamburg und Niedersachsen angereist.

Pastor Erich Faehling, die Mitglieder der Bokhorster Biker Church (BBC) sowie die Kirchenband B-Engels hatten den Gottesdienst vorbereitet, der diesmal wegen des unbeständigen Wetters in der Kirche stattfand. Entgegen den Temperaturen draußen ging es in der Kirche dabei heiß her. Da wurde vom BBC zum Anspiel ein sauberer Skat in der Hölle gedroschen. Der Himmel dagegen wirkte mit seinen Angeboten von stillem Frieden eher langweilig - bis in der Hölle (mittels eines Gasbrenners) das Fegefeuer entfacht wurde. Himmlische Harfenklänge oder höllische Rockmusik? Müssen und können wir immer das Richtige tun? "Es geht doch bei der Wahl unseres Weges vielmehr um die eigene Haltung zu den Menschen und auch zu Gott", führte Faehling in seiner Predigt dazu aus. "Denn wenn wir mit Mobbing, in Angst und von Betrug leben, ist das der Weg in die Hölle, schon auf Erden", sagte er weiter.

Trotz des heißen Themas und der rockigen Rhythmen war die Stimmung unter den Besuchern feierlich. Nach dem Gottesdienst nutzten viele Teilnehmer noch die Gelegenheit, sich in gemütlicher Kaffee- und Grillrunde weiter auszutauschen.

Eine besondere Überraschung hatten die Hamburger Mogo-Helfer für Erich Faehling. Als ehemaliger Pastor beim Mogo in Hamburg konnte er sich über ein großes Banner mit dem dortigen Helferteam freuen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen