zur Navigation springen

Schulbeginn : 763 Neue drücken jetzt die Schulbank

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Die Einschulungen sind abgeschlossen. Das Schulamt hat die bisher veröffentlichten Zahlen der Erstklässler nach oben korrigiert.

Neumünster | Der Tag von Magnus Himstedt begann gestern schon sehr früh. Vorfreude und Aufregung auf die Schule ließen den Sechsjährigen aus Einfeld bereits beim ersten Morgengrauen wach werden. Und dann musste er um 6.50 Uhr auch noch spontan ein Radio-Interview führen. Nachdem der Courier am Sonnabend über ihn und Amelie Rohlf (6) sowie Marlon Focher (6) aus Gadeland berichtet hatte, war der NDR aufmerksam geworden. Das Thema natürlich: die Einschulung.

744 Erstklässler drücken ab heute die Schulbank in den 13 staatlichen Schulen der Stadt. Das sind 80 mehr als das Schulamt bei den vorläufigen Zahlen in der vergangenen Woche mitgeteilt hatte. Hinzu kommen 19 Abc-Schützen auf der Waldorfschule. Mittlerweile veröffentlichte die Behörde auch die Aufschlüsselung der Zahlen auf die einzelnen Schulen (siehe Infokasten). 2013 begann noch für 740 Mädchen und Jungen der Ernst des Lebens, 2012 waren es 703 Erstklässler.

Während Magnus gestern schon um 11 Uhr nach einem Gottesdienst in der Christuskirche in der Schule an der Einfelder Straße empfangen wurde, mussten Amelie und Marlon noch bis zum Nachmittag ausharren. Um 14 Uhr feierten die beiden in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche mit Pastor Tobias Gottesleben eine Andacht, ehe es zur Grundschule Gadeland ging. Im Anschluss fanden bei allen drei Familien dann Feste mit Omas, Opas, Tanten, Onkeln und Freunden statt. Und dann war endlich auch der große Augenblick, auf den die Drei sehnlichst gewartet hatten: Sie durften die Schultüten mit vielen Süßigkeiten und kleinen Geschenken öffnen. So fand Amelie einen Schulranzen für ihre Puppe und einen Glitzer-Anspitzer, Marlon ganz viele Dinge von den „Wilden Kerlen“ und Magnus Playmobil und einen Mini-Sorgenfresser fürs Schlüsselbund.

In diesem Jahr   werden in Neumünster 763  Abc-Schützen in der  ersten Klasse ihrer jeweiligen Schule begrüßt. Diese Zahl teilte das Schulamt  mit.

Es sind im Detail:

- Gartenstadtschule: 47 Kinder

- Grundschule an der Schwale: 74 Kinder

- Grundschule Gadeland: 79 Kinder

-  Grundschule Wittorf: 71  Kinder

- Grund und Gemeinschaftsschule Einfeld: 58 Kinder

- Hans-Böckler-Schule: 39 Kinder

- Johann-Hinrich-Fehrs-Schule: 74 Kinder

-  Mühlenhofschule: 48 Kinder

- Pestalozzischule: 38 Kinder

- Rudolf-Tonner-Schule: 59 Kinder

-  Timm-Kröger-Schule: 78 Kinder

- Vicelinschule: 71 Kinder

- Fröbelschule: 8 Kinder

- Waldorfschule: 19 Kinder

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2014 | 05:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert