zur Navigation springen

Aktiv im Alter : 73-Jähriger findet seinen Traumjob

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Dieter Koop wollte schon immer Kameramann werden. Das Seniorenbüro Neumünster hat es möglich gemacht.

von
erstellt am 13.Feb.2014 | 07:15 Uhr

Fast wie ein Kind erzählt Dieter Koop von seinem Traumberuf: Er wollte schon immer Kameramann werden. Heute ist er 73 und sein Wunsch ist wahr geworden: Beim Seniorenbüro ist der frühere Maschinenbauer ehrenamtlicher Leiter der Videogruppe, beim Offenen Kanal Kiel steht er sogar als Moderator vor der Kamera. Aktiv im Alter zu sein, bedeutet ihm viel.

Geschichten wie die von Dieter Koop machen die Mitarbeiter des Neumünsteraner Seniorenbüros glücklich. Als Erstanlaufstelle für jegliche Belange von Menschen über 55 und deren Angehörigen stellt das Thema „Aktives Altern“ einen wichtigen Aspekt für die Arbeit des Seniorenbüros dar. „Wer aktiv ist, bleibt gesund“, erklärte Beraterin Christiane Johannsen gestern beim Themenfrühstück den knapp 50 Interessierten. Das Seniorenbüro biete viele Beschäftigungsmöglichkeiten – von Sport über gemeinsames Musizieren bis hin zum Ehrenamt.

So ist auch Dieter Koop zu seiner Karriere als Kameramann gekommen. „Vor knapp zehn Jahren habe ich von der Videogruppe des Seniorenbüros gehört und bin einfach hin gegangen“, sagt der 73-Jährige. Jeder kann mitmachen, auch ohne technische Vorkenntnisse. Die hat sich Koop größtenteils selbst beigebracht. Heute gibt er sein Wissen an zwölf Interessierte in der Videogruppe weiter. Irmgard Kröger (78) ist von Koops Lehrer-Qualitäten überzeugt: „Er hat mir schon vor vielen Jahren beim Heimwerker-Service – einem weiteren Angebot des Seniorenbüros – beigebracht, wie man einen Bohrer benutzt.“ Sie selbst unterstützt Blinde im Alltag. „Es ist einfach ein schönes Gefühl, aktiv zu sein und anderen helfen zu können.“

Dieter Koops Videogruppe trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat im Haus Gadeland. Erst vor Kurzem haben die Teilnehmer passend zu Gunter Gabriels Lied „Neumünster – du bist cool“ ein Video über ihre Heimatstadt produziert.

Das nächste Projekt ist eine Sendung über das 20-jährige Bestehen des Seniorenbüros. Am 11. März um 18.30 Uhr interviewt Koop Christiane Johannsen und Carola Nagel – zu sehen beim Offenen Kanal Kiel (OKK) – und selbstverständlich live.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen