Pferdestammbuch : 54 Hengste wurden gekört

Rund 1000 Besucher verfolgten gemeinsam mit der Körkommission am Sonnabend die Vorstellung der zur Körung gemeldeten Hengste in der Holstenhalle.
Foto:
1 von 3
Rund 1000 Besucher verfolgten gemeinsam mit der Körkommission am Sonnabend die Vorstellung der zur Körung gemeldeten Hengste in der Holstenhalle.

Das Pferdestammbuch endete mit einer grandiosen Show.

shz.de von
12. Februar 2018, 08:00 Uhr

Neumünster | Die Anspannung stand so manchem Besitzer, aber auch Ross am Wochenende ins Gesicht geschrieben. Bis zur letzten Minute wurde in den Holstenhallen gestriegelt, gekämmt und geputzt. Dann hatten die knapp 100 Hengste aus 23 Rassegruppen beim Pferdestammbuch Schleswig-Holstein / Hamburg ihren großen Auftritt vor der Kommission. Und für 54 von ihnen hieß es zum Schluss: Gekört!

Einen besonderen Erfolg verbuchten dabei Manon Heisch aus Großenaspe mit ihrem Rappen Falou und Daniel C. Schulz aus Ehndorf mit Natan vom Heesberg. Beide Hengste wurden in ihrer Gruppe zum Sieger ernannt. Aus dem Umland erhielten außerdem Pristur und Sigur vom Axenberg (Johannes Pantelmann), Floki und Glotti vom Störtal (Nicole Klaskala), Kompas vom Heesberg (Daniel C. Schulz, alle Ehndorf) sowie Sarotti Mokka Sahne Nr. 1 und D-Jay von Familie Tackmann (Boostedt) das begehrte Prädikat.

Zum Abschluss der dreitägigen Veranstaltung gab es gestern dann den großen Schaunachmittag mit Schaubildern aller Rassen. Insgesamt sorgten mehr als 400 Reiter, Kutschfahrer und Statisten knapp drei Stunden lang dafür, dass die Zuschauer aus dem Staunen nicht mehr herauskamen.

Kaum ist die eine Pferde-Veranstaltung zu Ende, geht es mit der nächsten schon weiter: Am Donnerstag startet das internationale Reitturnier VR Classics.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen