Boostedt : 52-Jähriger fuhr wieder ohne Führerschein

dpa_14972000d2e1b1b9

Die Polizei stellte das Auto des Mannes sicher.

23-2501579_23-55081953_1378890580.JPG von
19. Dezember 2017, 18:45 Uhr

Boostedt | Die Polizei hat einen Mann ertappt, der zum wiederholten Mal mit dem Auto unterwegs war, aber keinen Führerschein besitzt.

Vorgestern Nachmittag hat die Polizei diesen Mann erneut beim Autofahren erwischt. Die Beamten stellten den Wagen sofort sicher.

Gegen 16.44 Uhr war einer Streife der Polizeistation Boostedt auf der Kreisstraße 111 ein Peugeot deutlich aufgefallen. Der Wagen war den Beamten aus vorherigen Ermittlungen hinlänglich bekannt. Das Auto war im September dieses Jahres drei Mal bei Geschwindigkeitsmessungen geblitzt worden. Am Steuer hatte jedes Mal ein 52-Jähriger gesessen.

Auf diesen Mann trafen die Polizisten auch bei der anschließenden Kontrolle. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist der Fahrer nie im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen.

Weil der Mann bereits mehrmals ohne Führerschein Auto gefahren ist, stellten die Beamten den Wagen jetzt sicher. Der Fahrer wird sich auf ein weiteres Strafverfahren einstellen müssen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen