Polizeibericht : 51-Jähriger stirbt nach Unfall auf dem Ring

Der Mercedes fuhr plötzlich eine Laterne um, der Fahrer starb.
Foto:
1 von 2
Der Mercedes fuhr plötzlich eine Laterne um, der Fahrer starb.

Die Polizei rückte am Wochenende zu zwei Verkehrsunfällen auf den Ring aus. Ein Mann starb.

shz.de von
02. November 2014, 14:15 Uhr

Neumünster | Die Polizei rückte am Wochenende zu zwei Verkehrsunfällen auf den Ring aus. Ein Mann starb. Der 51-Jährige aus Kaltenkirchen fuhr laut Polizei am Sonnabend um 11.59 Uhr auf der Kreuzung Holsatenring / Altonaer Straße bei Rotlicht plötzlich über die Kreuzung und stieß gegen eine Laterne. Zwei Polizisten befreiten den Mann aus seinem Auto. Der Rettungsdienst reanimierte ihn, er verstarb aber kurz darauf im Krankenhaus. Die Unfallursache ist noch ungeklärt. Die Ermittlungen dauern an. Am Sonntagvormittag stießen an der Kreuzung Holsatenring / Wittorfer Straße zwei Autos zusammen. Eine Person wurde verletzt. Die Hintergründe waren gestern noch unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert