40 Jahre aktiv in der Feuerwehr

Gemeindewehrführer Hubert Ehlers (links) und Schillsdorfs Bürgermeister Heinrich Danker (rechts) ehrten den Schillsdorfer Landwirt und langjährigen Feuerwehrmann Jürgen Dahl mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Band.
Foto:
1 von 2
Gemeindewehrführer Hubert Ehlers (links) und Schillsdorfs Bürgermeister Heinrich Danker (rechts) ehrten den Schillsdorfer Landwirt und langjährigen Feuerwehrmann Jürgen Dahl mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Band.

shz.de von
22. Januar 2014, 17:14 Uhr

Vom Orkan bis zu einem Transformatorbrand im Bokhorster Landhandel, vom Moorbrand auf dem Dosenmoor bis zur Rettung von Enten aus einem Güllebehälter war fast alles dabei, was den freiwilligen Helfern der Feuerwehr im Jahreslauf begegnen kann. Schillsdorfs Gemeindewehrführer, Hubert Ehlers, blickte während der Jahreshauptversammlung im Kirschenholz auf die Einsätze im vergangenen Jahr zurück.

44 der 45 aktiven Schillsdorfer Feuerwehrleute waren dabei. Nur einer fehlte. „Er ist entschuldigt, da der Weg von Neuseeland etwas weit gewesen wäre“, scherzte Hubert Ehlers. Allerdings dürfe sich Schillsdorf auch sonst über die gute Beteiligung und die 45 Aktiven freuen, sagte Bürgermeister Heinrich Danker und dankte für die geleistete Arbeit.

Anschließend wurde Thorge Lööck zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Dirk Leye erhielt die Bandschnalle für 30 Jahre Feuerwehr. Die neuen Feuerwehrmänner Sascha Hey und Kai Schröder freuten sich über die Aufnahme in die Wehr.

Eine besondere Ehrung ging an den Schillsdorfer Landwirt Jürgen Dahl. Für 40 Jahre aktiven Dienst wurde Dahl mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold am Band ausgezeichnet.

Glückwünsche gab es auch zu den Wahlen. Thomas Prien wurde als stellvertretender Wehrführer für weitere sechs Jahre wiedergewählt. Außerdem wurden Norbert Hinrichs (Kassenwart), Sönke Blöcker (Gruppenführer) und Heiko Danker (Stellvertretender Gruppenführer) durch Wiederwahl in ihren Ämtern bestätigt.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen