Einsatz im Bahnhof Neumünster : 4,44 Promille: Polizei entdeckt gestürzten Mann

shz+ Logo
Die Bundespolizei hatte am Mittwochmorgen auf dem Bahnhof in Neumünster gleich mehrere Einsätze.
Die Bundespolizei hatte am Mittwochmorgen auf dem Bahnhof in Neumünster gleich mehrere Einsätze.

Der Betrunkene musste zur Ausnüchterung in der Zelle bleiben. Außerdem wurden zwei junge Ausreißer aufgegriffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-2986106_23-55081513_1378892181.JPG von
05. Juni 2019, 11:48 Uhr

Neumünster | Die Bundespolizei hatte am Mittwochmorgen in Neumünster am Bahnhof einiges zu tun: Um 3 Uhr fiel den Beamten auf Streife ein offensichtlich betrunkener Mann auf, der gestürzt war. Als sie ihm helfen wollt...

etreumsnüN | iDe euleipdnBoisz ehatt ma rcetomMniogthw in ruemtenüsN am ahhBfon iiesnge zu un:t mU 3 rhU flie edn nBeaetm fau Seifert ine icsocfhlfinhet neerrnbeukt naMn a,uf der tüsertgz .rwa Als sie mhi lehnef wnlt,ole ilfe re srooft eeidwr nih. iKen rndueW: nWgei räetps ergab ein tekoaAlelsotmht fua dre nesesDlttlei ennei rWet nov 44,4 Pmr.lioel erD cTheehsc )0(3 urdew isn Sarwhezmcughtsa und rpsetä afu nrdngunAo enesi tisehcRr isn awaresmPoiezilhg tbrcheag – muz tüceAhnrus.n

ieD binede neJgnu newar saiusgesnre

egeGn 0.36 Uhr erfi eni Zeigbgeuetrl edi Pliiezo umz gZu von nrdsRegbu anch .rNusütmeen ortD tahet er ewzi gJennu ohen taenrhrkaF dnu Awsiuse .cdnteekt eiD nupilidnsestBezo teei,rttelnm sads edi -31 udn r4eJ-nhgi1ä ni ireen hnhciogtenrWniu asu dme iesKr örgfnbrersue-kndeREdc gutübxesa e.rnaw eSi urwend nvo den aeeBnmt in uOtbh mgemnneo. iDe ingncnrhWteiuoh weurd divrtsne.täg ingWe pärtes edrunw eid neJugn geo.alhtb

HT LMX klBco | chmitulnBotaoilr rüf erkAitl  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert