Einsatz im Bahnhof Neumünster : 4,44 Promille: Polizei entdeckt gestürzten Mann

shz+ Logo
Die Bundespolizei hatte am Mittwochmorgen auf dem Bahnhof in Neumünster gleich mehrere Einsätze.
Die Bundespolizei hatte am Mittwochmorgen auf dem Bahnhof in Neumünster gleich mehrere Einsätze.

Der Betrunkene musste zur Ausnüchterung in der Zelle bleiben. Außerdem wurden zwei junge Ausreißer aufgegriffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
05. Juni 2019, 11:48 Uhr

Neumünster | Die Bundespolizei hatte am Mittwochmorgen in Neumünster am Bahnhof einiges zu tun: Um 3 Uhr fiel den Beamten auf Streife ein offensichtlich betrunkener Mann auf, der gestürzt war. Als sie ihm he...

tuNnmseüre | iDe Bundioeizelps thtea ma tnMemrcwtogohi ni uNnmrüeset ma Bhfhoan eisgine uz ntu: Um 3 hUr lfie end menBtae uaf tSefier ein iheiscfchnftlo rueekrbentn nnMa f,au dre tügzters w.ra sAl sie hmi fhlene ,nltwelo lfie re ooftrs rewide n.hi einK ndW:rue gnWei äretps begar nie toltemtkohAaesl afu red ilssletnDete neein reWt von 444, mlel.oiPr erD Teshcehc )0(3 wreud ins wsertahzcuhmSag dnu prsäet uaf gonudAnrn sneie Rhcriset sin wlPhsoegmiiaeazr chatrbeg – umz cerhunAtsün.

Die edebni uneJng rnwae enursegaiss

Gegen .306 Urh refi ien eZiberglegut edi ielziPo mzu Zug ovn nsbgdreRu achn umünrtNe.se Dotr tteah er wzei geunJn ehno tkreaFrhna dun ssewiuA nkcet.det eDi nspezsitliunedoB m,ierntlttee assd eid -31 dun hnri41äg-eJ ni eiern ninunotrWhgcihe uas edm eirKs bsuE-nrgferRednrkcöde abgetuxsü enraw. eSi unwder nov edn ementBa in bOhut mgnonme.e iDe rguiWthecnnhino erwud rsdnvgte.äti niegW räpste nreuwd dei gunJen bth.egalo

HLMXT  Bklco | iuctlnlirathoBmo rüf irelAkt  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert